Mit Online marketing für Musiker das Leben einfacher leben

Ich kann ja gar nicht genug betonen, warum das Wissen über Online-marketing einer der Schlüssel-Qualifikationen zum Erfolg als Musiker darstellt. Manchmal wünschte ich, ich hätte das einfach nur eher so klar und deutlich gesehen, wie viel schneller man dadurch weiter kommt.

Als ich 2011 mit den ersten Anzeigen begonnen habe ist mein Business wirklich förmlich explodiert. Es war eine schöne und tolle Erfahrung – und es war genau zum richtigen Zeitpunkt. Es war bitter nötig. Denn nur wenig später musste ich durch die Trennung von meinem Ex-mann in 2012 mein Leben komplett neu aufbauen. Onlinemarketing hat mir dabei sehr geholfen. Und ich weiss genau, dass es auch dein Schlüssel zum Erfolg als Musiker sein kann.

Vielleicht fragst du dich, warum oder wie genau dir online-marketing als Musiker helfen kann? Möglicherweise kennst du einfach auch noch nicht die wichtigsten Hilfen, die dir Online-Marketing bietet. Möglicherweise bist du meistens offline unterwegs und du hast genügend Kontakte um regelmäßig Auftritte zu generieren. Aber ich glaube damit wirst du langsam eine seltenere Gattung von Musikern sein. Die Situation wo man noch mit der Post Demos an Veranstalter und Produzenten versendet sind so gut wie vorbei. Wer hat schon Lust – aus Veranstaltersicht – die hundertste Demo-Bewerbung umständlich aus dem Briefumschlag zu holen und dann noch in den – eigentlich nicht mehr vorhandenen – CD-Player zu stecken?

 

Kommen wir mal einfach zur Zeitersparnis.

Gerade, als ich diesen Beitrag hier schreibe, kommt schon wieder eine erneute Anfrage für Gitarrenunterricht. Ich habe noch nicht mal Werbung schalten müssen weil meine Internetseite mir auch organische Besucher bringt – das sind also Besucher, die nicht durch eine meiner Werbeanzeigen auf mich aufmerksam wurden, sondern allein dadurch dass meine Internetseite eine gute organische Platzierung z.B. bei bestimmten Suchbegriffen bei Google inne hat. Ja, die Betonung liegt auch auf „schon wieder“ – denn ich erhalte einige Anfragen für Gesangsunterricht und Gitarrenunterricht – die ich derzeit leider nicht mehr annehmen kann weil ich ausgebucht bin. Ich habe tatsächlich nur noch freie Plätze für Musikerberatung und Musikercoaching über.

Ich musste also nichts Weiteres mehr tun für diese Anfrage bzw. ich musste nur einmal den Aufwand für eine vernünftige Beschreibung (innerhalb einer soliden Homepage) meines Angebots erstellen. Damit spare ich ein vielfaches an Aufwand und Werbekosten.

 

Online Marketing für Musiker – Warum Du als Musiklehrer und Musiker mehr Erfolg haben wirst

1. Globale Reichweite

Online-Präsenz bedeutet globale Präsenz. Wenn Du als Musiklehrer in einem Studio, Zuhause oder in irgendwelchen Räumen unterrichtest ist Deine Reichweite meistens auf Deine Stadt oder Region beschränkt. Durch Online-Unterricht sieht das aber ganz anders aus. So habe ich zum Beispiel Kursteilnehmer, Musiker und Schüler aus den unterschiedlichsten Bundesländern, die ich berate bzw. unterrichte. Im realen Leben wäre das selbstverständlich so gar nicht möglich! Und bedenke mal folgendes: „Ein Prophet gilt nichts im eigenen Land.“ – Zum Teil ist an dieser Redewendung etwas wahres dran.

 

2. Direkte Interaktion mit Fans und Schülern

Online-Kommunikation ermöglicht Feedback und Interaktion mit Kunden, Fans und Schülern.
Beispiel: Lisa, die Pianistin. Durch ihre YouTube-Präsenz erhielt sie Anfragen für spezifische Tutorials und Song-Cover. Indem sie auf diese Anfragen einging, steigerte sie nicht nur ihre Abonnentenzahlen, sondern konnte auch maßgeschneiderte Kurse und Webinare verkaufen, basierend auf den Wünschen ihrer Community bzw. durch geschickte Beobachtung der Suchtrends.

Im übrigen brauchst Du keine 1000 Follower! Und du brauchst auf Youtube auch keine Millionen Aufrufe (selbstverständlich würde es nützlich sein aber es ist keine Bedingung für den Erfolg als Musiker!) Meine Live-Videos mit den meisten Aufrufen haben  „nur“ 65.000 Aufrufe und 30.000 Aufrufe. In den Zeiten als diese Videos viele Aufrufe pro Monat generierten, konnte ich das durch mehr Anfragen deutlich merken. Und wie man sieht sind es nicht millionen Aufrufe… aber auch die brauchst du nicht wirklich.

Workbook PDF mehr Auftritte als Musiker

3. Online Marketing für Musiker – Datengetriebene Entscheidungen

Information ist Gold. Online-Tools geben Dir Zugriff auf demografische Daten, Hörgewohnheiten, geografische Verteilung und vieles mehr.

  1. Tourplanung und Auftritte: Durch den Zugriff auf geografische Daten von Plattformen wie Spotify oder Apple Music kannst Du herausfinden, in welchen Städten und Ländern Deine Musik am meisten gehört wird. Dies ermöglicht Dir eine gezielte Planung von Touren und Konzerten in Gebieten mit einer starken Fanbasis.
  2. Setlist-Erstellung: Durch die Analyse von Streaming-Daten und der Beliebtheit von Songs auf verschiedenen Plattformen kannst Du Deine Live-Setlists optimieren und sicherstellen, dass Du die beliebtesten und gefragtesten Songs während Deiner Auftritte spielst.
  3. Musikproduktion: Daten können Aufschluss darüber geben, welche Musikstile oder Liedstrukturen bei Deiner Zielgruppe am besten ankommen. Indem Du Trends analysierst, kannst Du gezielt Songs produzieren, die größere Chancen haben, beim Publikum anzukommen. Allerdings möchte ich sagen, dass ich davon kein Fan bin. Denn auf diese Weise wird es sehr schwer werden mit dem authentische Songwriting – was ich für wichtiger empfinde um einen eigenen, unverwechselbaren Erkennungs-Sound zu entwickeln.
  4. Musikveröffentlichung: Durch das Verständnis der Hörgewohnheiten und Vorlieben Deiner Fans kannst Du den besten Zeitpunkt für die Veröffentlichung neuer Musik bestimmen. Dies kann auch helfen, die beste Tageszeit für die Veröffentlichung von Musikvideos oder anderen Inhalten zu bestimmen. Das ist zum Beispiel auch sehr nützlich bei der Posting- Planung. Wenn du anhand der Daten erkennen kannst, wann die besten Zeiten sind zum Posten, dann rate ich dir, diese Zeiten und Wochentage auch unebdingt zu berücksichtigen.
  5. Produkte / Merchandising / Kurse / Noten etc..: Durch die Analyse von Verkaufsdaten kannst Du entscheiden, welche Produkte/ Angebote / Kurse und Merchandise-Artikel bei Deinen Fans und Kunden am besten ankommen und welche eventuell aus dem Angebot genommen werden sollten. Es gibt Daten, die einem wichtige und wertvolle Hinweise darauf geben, was ausbaufähig ist oder welche Produkte und Angebote gut ankommen – und welche vielleicht weniger.
  6. Interaktion mit der Community: Daten aus sozialen Medien zeigen Dir, welche Inhalte bei Deinen Fans am besten ankommen. Das kann von Wert sein, wenn Du Deine Online-Präsenz stärken und eine engere Bindung zu Deiner Community aufbauen möchtest.
  7. Werbestrategie: Werbeanzeigen können gezielt an bestimmte demografische Gruppen gerichtet werden. Du kannst Daten verwenden, um zu entscheiden, wo und wann Du werben möchtest und welche Botschaften am besten für verschiedene Zielgruppen geeignet sind. Es ist von unschätzbarem Wert, wenn man als Musiker anhand von online-marketing seine spezielle Zielgruppe direkt ansprechen kann – und genau darum geht es als Musiker ja! Als Musiker hat man eher eine bestimmte Zielgruppe (die man mit online-werbung gezielter erreichen kann) – wenn man z-B. einen bestimmten Bandsound hat. Oder wenn man z.B. weiss, dass die eigene Zielgruppe eher in einem bestimmten Alter ist.

 

4. Durch Online Marketing für Musiker die Kosteneffizienz steigern

Maximaler Impact, minimaler Aufwand.
Beispiel: Früher hätte eine Band vielleicht Flyer drucken und verteilen müssen, um ein Konzert zu bewerben. Heute kann dieselbe Band für 10€ eine gezielte Facebook-Ad schalten, die genau die gewünschte Zielgruppe erreicht – Fans im Alter von 18-30 in einer bestimmten Stadt.

 

5. Vielseitige Monetarisierungsoptionen

Online-Plattformen bieten vielfältige Einkommensströme.

Beispiel: Ein Gitarrist bietet nicht nur Online-Unterrichtsstunden an, sondern verkauft auch Tabulaturen seiner beliebtesten Songs, verdient durch Werbung auf seinem YouTube-Kanal und bietet spezielle Masterclass-Webinare für fortgeschrittene Schüler an. Es gibt noch viel mehr Möglichkeiten, wie dir online-marketing das Leben verbessert.

 

6. Schnelle Anpassungsfähigkeit durch online Marketing für Musiker

Online-Marketing bietet Dir eine unvergleichliche Geschwindigkeit und Flexibilität. In der digitalen Welt kannst Du Werbung in Sekundenschnelle aktivieren oder deaktivieren, abhängig von der Situation. Wenn Du feststellst, dass eine Anzeige nicht wie gewünscht funktioniert, kannst Du sie sofort pausieren, anpassen und erneut starten, ohne Zeit oder Geld zu verlieren. Das Pausieren ist bei Plakatwerbung/ Zeitsartikel schlecht möglich und es wird niemals diesselbe Zielgenauigkeit haben.

Beispiel: Sarah’s Anzeige für Gesangsunterricht hatte anfangs nur eine Konversionsrate von 2%. Innerhalb von Stunden, nicht Tagen oder Wochen, überarbeitete sie den Anzeigentext und das Bild, und konnte die Anzeige erneut starten. Die Rate stieg daraufhin auf 8%. Ein weiteres Szenario könnte sein, dass ein Musiklehrer eine Sonderaktion für den Sommer plant. Er kann sofort eine Werbung schalten, die genau für den Aktionszeitraum läuft und sie danach ohne manuellen Aufwand beenden.

 

Fazit

Die Möglichkeiten für Musiker haben sich letzendlich durch das Internet, durch die digitale Revolution verschoben. Früher haben Musiker Geld mit Platten- und CD-Verkäufen gemacht. Heute verlagern sich die Einnahmequellen in andere Bereiche. Durch das Online Marketing für Musiker werden völlig neue Bereiche , neue Möglichkeiten erschlossen, die es im Platten- und CD-Zeitalter so niemals gegeben hätte. Sehr wichtig empfinde ichauch z.B. den Aspekt der Gatekeeper. Als Musiker hast du heutzutage viel mehr Möglichkeiten selber, ohne Label, weltweit zu veröffentlichten. Darin liegt zwar zum einen die Bürde der Eigenleistung, aber auf der anderen Seite hast du so als Musiker die Möglichkeit Musik in Eigenregie zu veröffentlichen – ohne irgendwelche Gatekeeper überzeugen zu müssen. Ich denke, auf den Punkt mit den „neuen Möglichkeiten für Musiker“ werde ich im nächsten Beitrag noch mal eingehen.

Natürlich berate ich dich gerne in Fragen zu Online Marketing, Karrierefragen etc.. Willst du mehr über mein Beratungsangebot für Musiker erfahren? Klicke hier!

 

 

[latest_post type=’boxes‘ number_of_posts=’5′ number_of_colums=’3′ order_by=’menu_order‘ order=’DESC‘ category=’marketing für Musiker‘ text_length=’200′ title_tag=“ display_category=’1′ display_time=’1′ display_comments=’0′ display_like=’0′ display_share=’0′]

2 Kommentare

  • Hi Julie! Schöner Artikel. Nur den Absatz über Tourplanung und Auftritte hast Du zweimal drin. Wenn mein Album endlich fertig ist, melde ich mal wegen einem Coaching. Keep on rockin’…
    Hendrik

    Antworten
    • Hi Hendrik, Lieben Dank! Den doppelten Absatz habe ich gerade berichtigt! Ja melde Dich gerne! Liebe Grüße, Julie

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert