Das Gratis-Paket für Musiker/innen
singen lernen Karriere Sänger

22-Was du im Musiker-lockdown tun kannst

22-Was du im Musiker-lockdown tun kannst

Heute spreche ich darüber, was Du im Musiker Lockdown während der auftrittslosen Gig Zeit sinnvolles tun kannst:

  • was Du im Musiker lockdown während der auftrittslosen Gig Zeit sinnvolles tun kannst
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Was Du im Musiker GIG-Lockdown tun kannst

Im Januar wurde ja die Verlängerung des Lockdowns bis Ende Januar 2021 beschlossen. Ich denke allerdings dass es vor dem Sommer nichts mehr wirklich gibt mit großen Bandauftritten.

Ich selber habe zwar vorher Auftritte als Hochzeitssängerin, aber ich denke, die großen Live-Shows mit Bands und so weiter werden erst nach den Sommerferien stattfinden, wenn viel mehr Menschen Menschen geimpft sind. Aber als Musiker solltest Du nicht nur auf faceboook rumhängen und Likes oder Spotify-Einträge jagen! Warum Du besser keine facebook likes jagen solltest, habe ich in diesem Beitrag erklärt!

 

singen lernen Karriere SängerDu solltest Deine Zeit als Musiker im Lockdown mit wesentlich effektiveren Maßnahmen verbringen.

 

1.) Newsletter (auch für mehr Gigs nach dem Musiker lockdown gut)

Du könntest zum Beispiel einen Newsletter aufbauen. Newsletter ist einfach super wichtig als Marketing-Instrument. Du kannst somit mit Deinen Fans hier im Kontakt bleiben und ehemalige Kunden an Deine Band einfach erinnern um im Gedächtnis zu bleiben. Du kannst Deine Musik promoten, denn Leute, die sich in den Newsletter eintragen, sind logischerweise viel größere Fans und da ist es wahrscheinlicher, dass diese auch Deine Musik auch in Zukunft kaufen. Denn ohne das größere Interesse, hätten diese sich natürlich nicht in den Newsletter eingetragen. Wenn Du als Musiker noch keinen hast, fange damit lieber heute als morgen damit an.

Ich kann Dir für den Anfang “Mailerlite” empfehlen. Es ist wordpress basiert aber in der Handhabung und Installation einfacher als besipielsweise Mailchimp. Das gute ist, dass es auch für den Anfang eine kostenlose Version gibt, die erst ab einer bestimmten Newsletter-Abonennten Anzahl dann kostenpflichtig wird.

 

2.) Musiker Homepage

Du solltest besser Deine Musiker Homepage so gestalten, dass sie wirklich gut ist! Und dass die Homepage von alleine durch besseres Google Ranking von Leuten von alleine gefunden wird. Heisst, Suchmaschienenoptimierung. D.h. dass Deine Homepage also bei den wichtigen Keywords von Kunden auch besser gefunden wird. Und meinen Beitrag über die “Do’s and Don’ts der Musikerhomepage , was Du auf deiner Musiker Homepage tun oder besser lassen solltest habe ich hier verlinkt.

 

3.) Social Media planen

Mach Dir einen eigenen Social-Media-Plan, anstatt uneffektiv auf Like-Jagd zu gehen versuche lieber in die Sichtbarkeit zu kommen, indem du interessante Beiträge und Storys auf facebook postest. Denn so bekommst Du viel eher echte Fans. Durch Like-Jagd eher nicht.

 

4.) Musikvideos drehen

Du könntest Videos drehen. Ich bin auch nicht untätig gewesen und bin mit meiner Band ins Theater gegangen als es noch erlaubt war und dann haben wir dort eben eine Videoproduktion gehabt. So arbeite ich daher gerade daran, die restlichen Live-Videos zu schneiden. Oder hier der Video-Clip meines Singer/ Songwriter-Bandprojektes habe ich nur Zuhause mit Green-Screen- Technik hier in meinem Musikkeller alleine gedreht und produziert. Das Aufwendige für dieses Video waren die ganzen Zeichnungen der Animationen, die ich dafür selber gezeichnet habe. Am Ende des Videos siehst Du auch die Greenscreen 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

5.) Neue Songs schreiben oder Show-Formate entwickeln

Natürlich könntest Du auch einfach die Zeit zum Songwriting nutzen. Wie Du mit dem Songwriting anfangen solltest habe ich auch in diesem Betrag erklärt.

Oder Du schreibst eine neue Bühnenshow, ein Theaterstück. Also dass Du eben schon etwas vorbereitest für die Zeit nach dem Lockdown

 

6.) Fortbildung

Oder Du nutzt die Zeit zur Fortbildung. Als Musiker bietet sich logischerweise an, neue andere Instrumente zu lernen, sich gesanglich noch mal weiter zu entwickeln. Dann sind Themenbereiche wie Mediendesign, online-Marketing, Filmschnitt, webdesign oder soundtechnik als Musiker sehr nützlich.

Und ich bin gespannt darauf zu erfahren:

Womit beschäftigst Du Dich während der Giglosen Zeit? Schreib mir gerne im Kommentar!

No Comments

Post A Comment