Das Gratis-Paket für Musiker/innen
Posting Ideen für Musikerseite

Hochzeitslieder mit Gitarre

Hochzeitslieder mit Gitarre

Playlist Hochzeitslieder Gitarre:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die schönsten Lieder mit Gitarre zur Hochzeit

Ich spiele ja selber Gitarre und bin daher natürlich auch in den Sound von Gitarren verliebt. Deswegen soll es heute um Hochzeitslieder gehen, die besonders gut mit Gitarre klingen:

1. Snow Patrol – Just say yes (Acoustic version)

Der Refrain dieses Stückes ist einfach toll. Es heisst dort : „Just say yes, just say there’s nothing holding you back. It’s not not a Test, nor a trick of the mind, only love“ und heisst soviel wie: „Sag einfach „Ja“, sag es gibt nichts, was Dich zurück hält. Es ist kein Test, gar ein Gedankentrink, einfach Liebe.“ Sag einfach „Ja“, entscheide Dich für mich zu 100 prozent – fordert hier das lyrische Ich !

2. You’re still the one

Dieser wunderschöne Hochzeitssong im Original von Shania Twain ist einer meiner Lieblingstitel! Der Text des Liedes beginnt mit „Looks like we’ve made it, look how far we’ve come my baby“ – „Es scheint, als hätten wir es geschafft, sieh‘ wie weit wir gekommen sind, mein Liebling“ . In diesem Stück von Shania Twain geht es wohl um eine Liebe, die von aussenstehenden nicht ernst genommen wurde. Wo andere Leute sagten, dass diese Beziehung zum Scheitern verurteilt wäre. Gegen diese Vorurteile richtet sich der Inhalt. Das Lied sagt mit Stolz so etwas wie: „Seht ihr? Wir haben es dennoch geschafft, denn wir haben zusammen gehalten.“ . „But just look at us holding on. We’re still together, still going strong.“ Das Lied beschwört die Liebe trotz aller Schwierigkeiten. Es heisst in dem Refrain:

„Du bist immer noch derjenige, zu dem ich renne.
Du bist immer noch derjenige zu dem ich gehöre,
Du bist immer noch derjenige, den ich für mein Leben will.
Du bist immer noch derjenige, den ich ich liebe,
Der einzige von dem ich träume.
Du bist immer noch derjenige, den ich Gute-Nacht-küsse.“

Es ist eine starke, idialisierte Liebe, die gegen die gängigen Ordnungen Bestand hält und sich behauptet. Unabhängig davon ob andere Leute dieser Liebe zu Anfang keine Chance gaben. Das Stück endet positiv mit dem Anfangssatz: “ „Es scheint, als hätten wir es geschafft, sieh‘ wie weit wir gekommen sind mein Liebling.“ .

3. Christina Perry- A thousand years

Dieses Hochzeitslied passt meiner Meinung nach gut als Lied zum Einzug in die Kirche. Gleichzeitig ist es aber auch wunderbar als Eröffnungstanz für das Brautpaar zu empfehlen. Man kann wunderbar darauf Walzer tanzen , da das Stück ein angenehmes Tempo hat. Inhaltlich geht es in dem Stück darum, dass das lyrische Ich eine Tortur endlosen Wartens und damit auch Qualen auf sich genommen hat, auf die geliebte Person zu warten. Es heisst in dem Refrain:

„I have died everyday
waiting for you
Darling, don’t be afraid
I have loved you
for a thousand years
I’ll love you for a thousand more“
– „[…] Liebling, hab keine Angst.
I liebe Dich seit tausend Jahren.
Ich werde Dich für weitere tausend lieben“.
Hier in diesen letzten Zeilen des Refrains kommt ganz besonders das Liebes- Versprechen in dem Song zum Ausdruck. Das Lied unterstreicht das Ehe-/ Liebes versprechen. Allerdings schwingt in der zweiten Strophe auch ein Gefühl von Selbstbehauptung mit denn es heisst: „I will be brave I will not let anything. Take away What’s standing in front of me“ , was soviel heisst wie: „Ich werde mutig sein. Ich werde mir nichts weg nehmen lassen, was vor mir steht“. Das „Mutig- sein“ bezieht sich hier auf die Zukunft und scheint anzudeuten dass es in der Vergangenheit vielleicht nicht der Fall war. Das lyrische Ich sagt aus, dass es für diese Liebe kämpfen wird, und wenn es sein muss für weitere „Tausend Jahre“ / „thausand years“. In der Wiederholung des Refrains heisst es in dem Lied dann:
„Die ganze Zeit glaubte ich daran,
dass ich dich finden würde
Die Zeit brachte dein Herz zu mir
Ich liebte Dich seit tausend Jahren.
Ich werde dich noch weitere tausend lieben“

Die positive Energie des Liedes wird bei diesen Zeilen besonders deutlich. Da hat jemand die Hoffnung nicht aufgegeben seine „bessere Hälfte“ zu finden und die Belohnung für diese Qualen, für das endlos erscheinende Warten ist eine große, kraftvolle und positive Liebe. Wunderbares Hochzeitslied!

4. Bryan Adams – Heaven

Der Song macht seinem Titel alle Ehre. Himmlische Melodie und wunderbarer Song zur Trauung. „Baby, Du bist alles, was ich will wenn Du hier in meinen Armen liegst.
Ich finde es ist schwer zu glauben, wir sind im Himmel.
Und Liebe ist alles was ich brauche
Und ich habe es in deinem Herzen gefunden
Es ist nicht zu schwer zu sehen:
Wir sind im Himmel“

„Einmal im Leben findest Du jemanden
Der deine Welt auf den Kopf stellt
der Dich erheitert wenn Du Dich schlecht fühlst
Nichts kann das ändern, was Du mir bedeutest.
Es gibt so viel, dass ich sagen könnte
Aber halte mich jetzt
Denn unsere Liebe wird den Weg leuchten

5. Carole King | James Tylor – You’ve got a friend

Dieses Stück, interpretiert von Carole King, geschrieben von James Tylor, ist ja eines meiner absoluten Lieblingslieder. Ich finde das Stück passt hevorragend zu einer Trauung.
Das englische Lied „You’ve got a friend“ ist eine sehr bekannte Ballade von Carole King aus dem Jahr 1971 und zählt zu meinen persönlichen Lieblingsliedern. Ich bin auch der Meinung, dass dieser Titel einer der größten Liebessongs überhaupt ist. Ich glaube, dass dieser Song bei einer Trauung direkt nach der Trauhandlung passt.
Der Song beginnt mit den Zeilen:
„when you’re down and troubled and you need some loving care
and nothing, nothing is goin‘ right.
Close your eyes and think of me
and soon I will be there
To brighten up , even your darkest night.“

Was so viel heisst wie:

„Wenn Du traurig und verärgert bist und Du etwas liebevolle Zuwendung brauchst
Und nichts , nichts richtig klappt.
Schließe Deine Augen und denke an mich
Und schon bald werde ich da sein
Um sogar deine dunkelsten Nächte aufzuhellen.“

Was besonders bei diesem Text zur Geltung kommt ist das Versprechen: „Auf mich kannst Du dich verlassen! Und zwar immer und jeder (Jahres-) Zeit. Ich bin für Dich da. Du hast einen Freund. Ich bin Dein Freund.
Im Refrain des Liedes heisst es dann:

„Du rufst einfach nach meinem Namen
Und Du weisst, wo immer ich auch bin,
Komme ich zu Dir gerannt
Um Dich wiederzusehen.

Winter, Frühling, Sommer oder Herbst
Alles was Du tun musst ist- mich rufen.
Und ich werde da sein –
Du hast einen Freund.„

In diesem Teil des Liedes kommen besonders die Grundpfeiler einer guten Freundschaft zum Ausdruck. Das, was man erwartet- nämlich die Hilfe von einem Freund egal zu welcher Zeit. Es gibt nur eine kleine Bedingung, nämlich das Zugeben bzw. es sagen, wenn man Hilfe braucht. Die Hauptzeile des Liedes „You#ve got a friend – Du hast einen Freund“ ist der grandiose Höhepunkt des Stückes. Und zwar deswegen weil das ein Satz ist, den erwachsene Menschen vielleicht nicht oft aussprechen, daher auch nicht oft hören. Aber im Grunde ist es eines der innersten Grundwünsche des Menschen – Beziehungen und Freundschaften zu erhalten. Im Mittelteil des Stückes kommt dann:
„Now ain’t it good to know that you’ve got a friend
when people can be so cold?
They’ll hurt you, yes and desert you
and take your soul if you let them.
But don’t you let them.“

„Ist es nicht gut zu wissen, dass Du einen Freund hast wenn Menschen so eiskalt sein können? Sie verletzen Dich , ja sie lassen Dich im Stich Und nehmen Deine Seele wenn Du sie lässt. Aber lass sie nicht!“

 

No Comments

Post A Comment